Newsletter

Registrieren Sie sich hier
schnell und einfach für den
Erhalt unseres periodischen
Newsletters.

Bitte warten …

Altarfigur

Höhe

29,5 cm.

Ethnie

Dogon

Land

Mali

Provenienz

- Emil Storrer, Hallau - Nachlass Albert Bösiger, Zürich

Untere Schätzung

200.00 CHF

Obere Schätzung

400.00 CHF

Zuschlag

Die Dogon verehrten Altarfiguren, von denen die meisten den Ahnen – wirklichen und mythischen – geweiht waren. Die Figuren galten als Bindeglied zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt, mittels dessen der Besitzer Kontakt zu den Geistwesen aufnehmen konnte.

Weiterführende Literatur: Homberger, Lorenz (1995). Die Kunst der Dogon. Zürich: Museum Rietberg.

Newsletter

Newsletter

Registrieren Sie sich hier schnell
und einfach für den Erhalt unseres periodischen Newsletters.

Bitte warten …