Newsletter

Registrieren Sie sich hier
schnell und einfach für den
Erhalt unseres periodischen
Newsletters.

Bitte warten …

Figur, „nkishi“

Höhe

14 cm.

Ethnie

Lulua

Land

DR Kongo

Material

Holz, div. Fetischmaterial, Korb

Provenienz

- Galerie Walu, Basel (1964). - Nachlass Schweizer-Amsler, Kastanienbaum - Koller Auktionen, Zürich (21.06.2008, Lot 296).

Technik

Gesockelt / with custom base

Untere Schätzung

400.00 CHF

Obere Schätzung

800.00 CHF

Zuschlag

232.40 CHF

Persönlicher Fetisch, der durch Rituale und die Anbringung magischer Substanzen seine Magie entfaltete. Diese materialisierte Schnittstelle zwischen diesseitigen und übernatürlichen Kräften wurde eingesetzt, um das Gute zu fördern und das Negative zu vermindern.

Literatur: Timmermanns, Paul (1966). Essay de typologie de la sculpture des Bena Lulua du Kassai (Africa Tervuren 12). Tervuren: Musée Royal de l’Afrique Centrale.

Figur, „nkishi“ - Verkauft
Newsletter

Newsletter

Registrieren Sie sich hier schnell
und einfach für den Erhalt unseres periodischen Newsletters.

Bitte warten …