Newsletter

Registrieren Sie sich hier
schnell und einfach für den
Erhalt unseres periodischen
Newsletters.

Bitte warten …

Maske, „agbogho-mmwo“

Höhe

42 cm.

Ethnie

Igbo

Land

Nigeria

Material

Holz

Provenienz

- deutsche Privatsammlung, Berlin. - Koller Auktion 14, Juni 2011, Lot 236. - Schweizer Privatsammlung, Zürich.

Technik

Mit Sockel / with base

Untere Schätzung

500.00 CHF

Obere Schätzung

1,000.00 CHF

Zuschlag

Die agbogho-mmwo-Mädchengeistmaske ist die Verkörperung der idealen weiblich-jugendlichen Schönheit, die das Gleichgewicht von inneren und äusseren Werten voraussetzt.

Sie wurde von Männern vor und nach der Anbauzeit für Fruchtbarkeit und gute Ernte getanzt. Die Akteure versuchten dabei, die vorbildlichen Eigenschaften unverheirateter Mädchen möglichst grazil auszudrücken, was mitunter zur köstlichen Unterhaltung des Publikums beitrug.

Weiterführende Literatur:
Cole, Herbert M., Aniakor, Chike, A. (1984). Igbo Arts. Los Angeles: Museum of Cultural History, UCLA.

Newsletter

Newsletter

Registrieren Sie sich hier schnell
und einfach für den Erhalt unseres periodischen Newsletters.

Bitte warten …