Newsletter

Registrieren Sie sich hier
schnell und einfach für den
Erhalt unseres periodischen
Newsletters.

Bitte warten …

Schalenträgerin, „olumeye“

Höhe

35,5 cm.

Ethnie

Yoruba

Land

Nigeria

Material

Holz

Provenienz

deutsche Sammlung

Untere Schätzung

100.00 CHF

Obere Schätzung

200.00 CHF

Zuschlag

Schalentragende Frauenfigur.

Der traditionelle, wie ein Vogel geformte Kolanussbehälter dieser Region wird von einer knienden Frau gereicht, die die agogo-Frisur trägt (Die Frisur wurde von der zukünftigen Braut eine Nacht vor ihrer Hochzeit geschmückt. Es wurde angenommen, dass es ein Glücksbringer für das Ehepaar war). Der kräftige Vogel steht mit etwas Abstand vor der Frau, so dass sich reichlich Platz für den Deckel ergibt, der den Kopf, Rücken und Schwanz des Tieres bildet.

Die Skulptur der sitzenden Frau wird Olumeye („eine die Ehrbietung kennt“) genannt.

Am Hof werden solche Schalen als Prestige-Behälter benutzt um daraus Besuchern Kolanüsse anzubieten oder um auf einem Schrein stehend Opfergaben für Gottheiten aufzunehmen.

Weiterführende Literatur:
Abiodun, Rowland/Drewal, Henry/Pemberton, John (1991). Yoruba Kunst und Ästhetik in Nigeria. Zürich, Museum Rietberg.

Newsletter

Newsletter

Registrieren Sie sich hier schnell
und einfach für den Erhalt unseres periodischen Newsletters.

Bitte warten …