Newsletter

Registrieren Sie sich hier
schnell und einfach für den
Erhalt unseres periodischen
Newsletters.

Bitte warten …

Tanzstab, „ogo elegba“

Höhe

55,5 cm.

Ethnie

Yoruba

Land

Nigeria

Material

Holz

Provenienz

deutsche Sammlung

Technik

Ohne Sockel / without base

Untere Schätzung

100.00 CHF

Obere Schätzung

200.00 CHF

Zuschlag

Kultstab aus dem Eshu Kult.

Eshu ist eine der vielen Gestalten der Yoruba Kosmologie, die in ihrer Komplexität durchaus mit der Götterwelt der Griechen verglichen werden kann. Er ist ein facettenreicher Charakter, der als Götterbote zwischen den Welten, (Himmel
und Erde, Diesseits und Jenseits) vermittelt. Aus diesem Grund ist er die zentrale, allgegenwärtige Figur der Ifa-Orakelbefragung.

Wo auch immer zwei Menschen, Gegenstände oder Angelegenheiten sich berühren, ist auch er – der ambivalente Schalksnarr, der Vergnügen an Gegensätzen und Unordnung zu haben scheint – im Grenzbereich zu finden. Weil er als Unruhestifter in der Lage ist, positive Kräfte zu durchkreuzen und somit den Menschen ihre Unzugänglichkeit gegenüber der göttlichen Macht zu demonstrieren, wird ihm in zahlreichen Altären gehuldigt.

Weiterführende Literatur:
Homberger, Lorenz (1991). Yoruba – Kunst und Ästhetik in Nigeria. Zürich: Museum Rietberg.

Newsletter

Newsletter

Registrieren Sie sich hier schnell
und einfach für den Erhalt unseres periodischen Newsletters.

Bitte warten …